Landschaftsplanung > Umweltbaubegleitung bei Entleerung und Wasserhaltung des Pumpspeicherkraftwerks in Bad Säckingen

Umweltbaubegleitung bei Entleerung und Wasserhaltung des Pumpspeicherkraftwerks in Bad Säckingen

April – November 2019 · Auf Karte anzeigen

Auftraggeber: Schluchseewerk AG

Größe: –

Erbrachte Leistungen:

  • Überprüfung der Verklausungsgefahr in den Ausleitungsgewässern
  • Überwachung der Wasserqualität (pH, Leitfähigkeit, O2-Gehalt) in den Ausleitungsgewässern
  • Überwachung der Trübung
  • Begleitung der Beckenentleerung (Restentleerung)
  • Monitoring des Sohlzustands vor und nach der Beckenentleerung (Kolmation, Substratzusammensetzung)
  • Monitoring der Fischfauna und des Makrozoobenthos

Im Rahmen einer Instandhaltungsmaßnahme des Pumpspeicherkraftwerks „Eggbergbecken“ in Bad Säckingen wurde im Sommerhalbjahr 2019 eine Kraftwerksblockierung mit Entleerung des Oberbeckens vorgenommen. Seit der letzten Entleerung 1992 haben sich große Mengen Rheinsedimente abgelagert. Zur Verhinderung von Beeinträchtigungen des Naturhaushalts durch Mobilisation von Sedimenten, insbesondere im Bereich der Ausleitungsgewässer sowie der darin lebenden aquatischen Fauna (Fische, Makrozoobenthos) wurde die Entleerung und Wasserhaltung intensiv von BHM begleitet.

Entleerung von Eggbergbecken
Sedimentbecken nach Entleerung
Prüfung des Sohlzustands
Prüfung des Sohlzustands
Überwachung der Trübung
Überwachung der Trübung

Das Stauziel des Eggbergbeckens liegt auf 700,85 m ü. NN. Zunächst erfolgte die Entleerung des Eggbergbeckens im Turbinenbetrieb bis Absenkziel 679 m ü. NN. Das „Restwasser“ im Becken musste durch einen Entleerungsstollen in die Ausleitungsgewässer „Pfannenstielgraben-Schöpfebach“ abgegeben werden. Durch die während der Entleerung entstehenden Strömungen und Turbulenzen kann ein Sedimentaustrag aus dem Becken nicht vollständig ausgeschlossen werden. Zur Verhinderung des Sedimenteintrags vom Eggbergbecken in die Ausleitungsgewässer wurden diverse Maßnahmen von der Schluchseewerk AG getroffen. Um die Auswirkungen der verbliebenen Sedimentfracht beurteilen zu können sowie deren Maßnahmen zu überwachen und dokumentieren, wurde BHM für die Umweltbaubegleitung hinzugezogen.

  • Landschaftsplanung
  • Ökologische Baubegleitung Erlache Bensheim

Ökologische Baubegleitung Erlache Bensheim

Seit 2012
Mehr erfahren
  • Landschaftsplanung
  • Umweltbaubegleitung bei Bau und Erschließung des SC-Stadions in Freiburg

Umweltbaubegleitung bei Bau und Erschließung des SC-Stadions in Freiburg

2017 – 2020
Mehr erfahren