Foto: Nikolai Benner
Aktuelles

Rennbahnpark ist „Place to be“

18. März 2022

Als „Place to be“ bezeichnete Umweltdezernentin Rosemarie Heilig den entstehende Rennbahnpark im Süden Frankfurts. Gut sieben Monate nach dem Spatenstich überzeugte sie sich vom Fortschritt der Arbeiten. Zahlreiche Pressevertreter und auch BHM-Gesellschafter Prof. Sigurd Henne und Bauleiter Detlef Suess waren vor Ort. Ziel des Parks ist die Verknüpfung des Naturschutz mit den Ansprüchen eines öffentlichen Parks. So sollen ein Spielplatz, Sportangebote und attraktive Erholungsräume entstehen, die Gesamtgestaltung aber eher ruhig und naturnah ausfallen. Die Parkfläche ist hierfür in insgesamt drei Zonen eingeteilt.

Großer Presserummel bei der Begehung des neuentstehenden Parks Foto: Nikolai Benner
Erste Formen lassen sich bereits erkennen! Foto: Nikolai Benner