Aktuelles

Tuttlingens neuer Bahnhofsplatz…

29. April 2021

… wird nach dem Konzept unserer Arbeitsgemeinschaft mit Breinlinger Ingenieuren und Schaudt Architekten umgesetzt. Wir freuen uns über den Zuschlag!

Die zentrale Idee ist die Schaffung verschiedener Räume durch Plätze und Grünstrukturen. Der Zusammenhang wird durch Haine und Einzeldächer hergestellt, wobei letztere als Sklulptur wirken und so zur Adressbildung beitragen. Dennoch bleibt genügend Raum in dem die Wirkung der Bahnhofsfassade sichergestellt ist. Eine Radstation fügt sich organisch in den Freiraum ein. Die klare Gliederung der Verkehrsarten, kurze Wege und deutliche Übergänge schaffen Orientierung und sorgen für Sicherheit.

Den Kern bildet eine Mittelinsel mit 5 Haltstellen. Im Norden entsteht, zur Bebauung gewandt, ein Plätzchen. Vor dem Bahnhof entsteht eine Haltestelle und Taxistellplätze, während an der Bundesstraße zwei Halte ihren Platz finden. Die Mittelinsel dient als grüner Platz im Zentrum. Die Raumbildung erfolgt durch ruhige Einzeldächer und Haine, die dem Bahnhofsgebäude mit Respekt entgegentreten und dieses sanft und angemessen integrieren.

Blick auf den neuen Bahnhofsplatz in Tuttlingen!