Aktuelles

Beweidung im Obstgut Leisberg gestartet!

27. April 2020

Bereits unser Konzept sah, noch vor der Öffnung des Obstguts Leisberg im September 2017, die Beweidung des oberen Obstwiesenhangs mit Rindern vor.  Ab dieser Woche nun werden für die nächsten Monate Schottische Hochlandrinder die Wiesenfläche beweiden. Es handelt sich um drei sogenannte Färsen, also um junge weibliche Rinder, die nicht mehr bei ihrer Mutter leben, aber selbst noch nicht gekalbt haben und mindestens ein Jahr alt sind. Sie werden später als Zuchttiere eingesetzt. Bei der Beweidung im Jahr 2020 handelt es sich um einen Testlauf mit dem Ziel, bei guten Erfahrungen die obere Obstgut-Wiese dauerhaft und ganzjährig mit Färsen der Highland GbR zu beweiden.

Für Markus Brunsing vom Fachgebiet Park und Garten geht mit der Beweidung ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Nach vielen Gesprächen über Beweidungs-möglichkeiten hat sich nun eine ideale Lösung für das Obstgut gefunden, die den Charakter der Kulturlandschaft unterstreicht und das Obstgut für Spaziergänger noch attraktiver macht.

Textauszüge der Pressemitteilung vom 23.04.2020.
Zur Verfügung gestellt durch M. Brunsig, Stadt Baden-Baden
Beweidung des Obstugtes Leisberg hat begonnen (Foto: Stadt Baden-Baden)
Die Schottischen Hochlandrinder genießen den Schatten der alten Obstbäume (Foto: Stadt Baden-Baden)
Drei Färsen sind für die Beweidung aktuelle im Einsatz (Foto: Stadt Baden-Baden)
Gelingt der Testlauf, dürfen die Rinder im nächsten Jahr auf weiteren Flächen grasen (Foto: Stadt Baden-Baden)